2017-01:Internationales Sommercamp gegen Atomkraft 2017 findet in der BRD statt

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Internationales Sommercamp gegen Atomkraft 2017 findet in der BRD statt

fb Entgegen der Ankündigung im letzten grünen blatt wird das internationale Sommercamp gegen Atomkraft 2017 nicht im Juni in Polen, sondern vom 17. bis 23. Juli in Döbeln, Deutschland, stattfinden. Organisatorische Änderungen haben zu dem Entschluss geführt, das Treffen einen Monat später und in Sachsen zu veranstalten. Die neue Situation bewirkt, dass es etwa eine Woche nach den G20-Protesten am Wochenende nach dem 7. Juli beginnt. So haben Aktivist*innen und andere Besucher*innen der Demonstrationen in Hamburg eine Woche Zeit sich zu erholen, um danach vielleicht am internationalen Sommercamp teilzunehmen.

Die Woche zwischen den G20-Protesten und dem Sommercamp brauchen wir jedenfalls auch zur Vorbereitung des Camps - Hilfe ist sehr willkommen! Bitte gebt vorher Bescheid, wenn ihr euch an der Vorbereitungswoche beteiligen möchtet! Ihr könnt schon euer Zelt aufstellen und euch hier nach den Großdemos in Hamburg entspannen, bevor ihr an unserem Camp teilnehmt. Rechnet bitte damit, dass die Infrastruktur noch nicht auf zahlreiche Besucher*innen eingestellt ist - die sanitären Einrichtungen sind beschränkt, und auch die Lebensmittelversorgung in der Vorbereitungswoche muss organisiert werden!

Bitte kontaktiert uns unter "summercamp AT nuclear-heritage DOT net"! Weitere Informationen gibt es unter: