2008-03:Klimarubrik – Das Boot zum Sinken bringen

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klimarubrik – Das Boot zum Sinken bringen

Floh Wie schön. Auf einmal sitzen wir wieder alle im gleichen Boot. Vattenfall sammelt Unterschriften gegen den Klimawandel, die Bildzeitung schreibt sich die Rettung von Knuts frei lebenden ArtgenossInnen auf die Fahne und „Wir Deutsche“ nehmen ja sowieso eine Vorreiterrolle im Kampf gegen den Klimawandel ein.

Das wir ja eigentlich alle das Gleiche wollen, versucht besonders schön das neue Klima-Magazin mit dem kreativen Namen "Klima Magazin" uns klarzumachen: Der größte Teil des Magazins dient als Greenwashing-Plattform für Promis, die erzählen was sie alles gegen den Klimawandel unternehmen. Im Rest wird Obama als Klimaretter gepriesen oder grüne Urlaubsziele beworben. Anstatt durch den Klimawandel also die systemimmanente Zerstörungswut des kapitalistischen Wirtschaftssystems im Besonderen und den Zusammenhang zwischen Umweltzerstörung und Herrschaft im Allgemeinen zu erkennen wird wieder zusammengerückt. Denn ein globales Problem wie der Klimawandel ist natürlich nur gemeinsam lösbar. Wie schon gesagt, wir sitzen ja alle im gleichen Boot. Als KapitänInnen und Steuermenschen werden ausgerechnet diejenigen ernannt, die das Boot gegen den Eisberg gefahren haben, oder gerade dabei sind es zu tun: Regierungen und Wirtschaft. Ihre Konzepte: Volle Fahrt voraus. Der Markt soll den Ausstoß regulieren.

Höchste Zeit also dem Ganzen eine emanzipatorische Klimaschutzpolitik entgegenzusetzen und eine regelmäßige kritische Auseinandersetzung mit dem Thema zu starten. Deshalb wird es ab sofort in jedem grünen Blatt eine Rubrik: Klima / Klimaschutz von unten geben. Es wird eine Redaktion geben (bisher nur 1 Mensch, Mitschreibende dringend erwünscht), die regelmäßig schreibt. Neben größeren Artikeln soll es auch kritisch kommentierte kürzere Artikel geben zu Aktuellem, wie zum Beispiel neue Forschungsergebnisse oder Anderem. Natürlich ist aber auch die Klima-Rubrik offen und alle Artikel zum Thema werden hier veröffentlicht.