2008-03:Thorbeckes kleine Kräuterapotheke

Aus grünes blatt
Version vom 30. März 2009, 10:44 Uhr von Falk (Diskussion | Beiträge) (2008-04:Thorbeckes kleine Kräuterapotheke wurde nach 2008-03:Thorbeckes kleine Kräuterapotheke verschoben: aktuelle Ausgabe)
(Unterschied) →Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version← (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Thorbeckes kleine Kräuterapotheke

rez Es gibt wenige Bücher, die sich so gut als Geschenk für Kräuterheilkundige eignen. Knapp hundert Seiten dick und klein, ist es durchgehend geschmückt mit den schönsten Abbildungen aus alten Kräuterbüchern. Der Begleittext eines Apothekers und Universitätslehrers ist sachlich und grenzt sich wohltuend vom geheimnisvollen Raunen ab, das gerade beim Thema Heilkraft von Pflanzen andernorts an der Tagesordnung ist, ohne dabei verletzend zu werden. Dabei läßt er in einer detaillierten Beschreibung des Heilkonzepts die Elementelehre der Humoralpathologie zu großen Teilen gelten, lehnt die Signaturenlehre, die in der Homöopathie oder Anthroposophie geübt wird, völlig ab und vertritt für sich ein Therapiekonzept auf chemischer Ebene unter Analyse der Inhaltsstoffe von Pflanzen. Es ist eine akademische Medizin, für die Pflanzenheilkunde eine Nebenabteilung der Pharmamedizin darstellt.

  • Werner Dressendörfer: Thorbeckes kleine Kräuterapotheke
  • Thorbecke Verlag, 2005
  • 132 Seiten
  • ISBN 978-3799535175.