2017-02:Aufruf zu Internationalem Anti-Atom-Sommer

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufruf zu Internationalem Anti-Atom-Sommer 2017

fb Wir rufen 2017 einen internationalen Anti-Atom-Sommer aus! In verschiedenen Ländern bereiten Initiativen und Organisationen Aktionen, Camps und andere Treffen im Kampf gegen die immer noch mächtige Atomindustrie vor. Während in einigen wenigen Ländern offiziell sogenannte "Atomausstiege" verabschiedet wurden, die oft diesen Namen nicht verdienen, haben in vielen anderen Regionen Atomlobbyist*innen erfolgreich die Verlängerung der Laufzeiten alter Reaktoren durchgesetzt oder sogar den Bau weiterer Atomanlagen erwirkt. Beteilige dich an den Anti-Atom-Aktivitäten in diesem Sommer und werde Teil einer weltweiten Bewegung gegen die Herrschaft und Bedrohung der Atomkraft!

Da vereinzelt agierende Gruppen alleine nicht in der Lage sein werden, den herrschenden Regierungen und mächtigen Konzernen etwas Wirkungsvolles entgegenzusetzen, wollen wir unsere Kampagnen und Aktionen verknüpfen, um die Auseinandersetzungen gegen die Atomwirtschaft zu stärken. Es wird diesen Sommer vielfältige Veranstaltungen geben, die diese Sache aus verschiedenen Blickwinkeln mit unterschiedlichen Mitteln angehen. Für jed*e sollte etwas passendes dabei sein...

Mit diese Aufruf wollen wir dazu beitragen die anstehenden Anti-Atom-Aktivitäten bekannter zu machen und dich um Unterstützung in diesem Anliegen durch deine Beteiligung bitten! An zwei oder mehr Veranstaltungen teilzunehmen wird außerdem ein echtes Netzwerk zwischen den Initiativen schaffen, da durch den Austausch Ideen und Wissen sowie Inspiration und Engagement weitergegeben und vermittelt werden. Wir wollen dich zum "Event-Hopping" anregen, um die in vielen Regionen fortlaufenden wichtigen Anti-Atom-Kämpfe zu stützen.

Wir, die den internationalen Anti-Atom-Sommer 2017 ausrufenden Gruppen, sind teilweise an der Vorbereitung einiger der Veranstaltungen beteiligt oder unterstützen einfach die Idee dieser Kampagne zur Stärkung des Kampfes gegen die Atomkraft für eine emanzipierte Gesellschaft ohne atomare Bedrohungen.

Aufgrund der Natur des Mediums dieses Aufrufs würde es keinen Sinn machen zu versuchen eine vollständige Liste aller Aktivitäten hier aufzulisten. Viele Termine oder Orte stehen noch nicht endgültig fest, viele Gruppen haben ihre Veranstaltungen zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht öffentich gemacht. Daher wollen wir nur einige wenige Aktivitäten benennen, um die Idee hinter diesem Aufruf zu illustrieren. Die eigentliche Hauptliste der Veranstaltungen kann online mit den jeweils neuesten Informationen auf der Internetseite dieser Kampagne gefunden werden: