2016-01:Bebilderte Vortragsmitschnitte

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jetzt auf Youtube zu „Pegida, Chemtrails & Co.“ und zu Direct Action

Bebilderte Vortragsmitschnitte

jb Aus dem vor zwei Jahren geschaffenen Filmstudio in der Projektwerkstatt in Saasen sind bereits erste Dokumentarfilme hervorgegangen, unter anderem „Aufstieg und Fall einer Patentlösung“ über den erfolgreichen Widerstand gegen die Agrogentechnik und „Empörung und Verschwörung“ über das Abdriften des Anti-Atom-Aktivsten Holger Strohm ins Lager der Rechtspopulisten und Verschwörungsgläubigen (siehe Beitrag in der Anti-Atom-Rubrik). Zur Zeit werden fleißig Vorträge mitgeschnitten, mit passenden Bildern und Belegen versehen und dann als Dokumentationen auf Youtube eingestellt.

Zwei aktuelle Vorträge liefen auf dem Kölner Membran-Festival. Am 20. Februar 2016 hielt der Aktivist, Buchautor und Filmemacher Jörg Bergstedt einen Vortrag zu Rechtspopulismen und Verschwörungstheorien in der Kolbhalle in Köln-Ehrenfeld. Vor einem gut gefüllten Zuschauer_innenraum zeigte er an Beispielen die Methoden, wie gesellschaftliche Ereignisse durch eine bestimmte „Brille“ (er nannte es „Matrix“) betrachtet werden und sich so feste Gut-Böse-Schemata durchsetzen. Ein Mitschnitt ist im Filmstudio der Projektwerkstatt mit passenden Bildern, Belegen und Filmausschnitten unterlegt worden. Der Vortrag ist anzusehen unter https://www.youtube.com/watch?v=qG45bWS_EkA. Die Quellen und viele weitere Hintergrundinformationen gibt es auf http://www.kopfentlastung.de.vu.

Schon im Dezember 2015 lief ein Vortrag zur Kunst des kreativen Widerstands. An zahlreichen Beispielen wurden Handlungsmöglichkeiten im politischen Widerstand aufgezeigt – angefangen von sehr einfachen Möglichkeiten wie der Nutzung von Kreide im öffentlichen Raunm oder verstecktem Theater. Von dort ging es über Formen der Kommunikationsguerilla bis zu kreativer Sabotage und Militanz. Der Vortrag kann und soll anregen, sich mehr Knowhow über Aktionen anzueignen, damit politischer Protest mehr Wirkung zeigt. Wer Lust bekommt, alles noch genauer kennenzulernen, kann auch ein Direct-Action-Training besuchen oder selbst organisieren (Kontakte und Themen siehe http://www.vortragsangebote.de.vu). Der Mitschnitt des Vortrags befindet sich auf https://youtu.be/cruXcOk1egw.