2014-03:Smolensk: Russische Atomindustrie lügt in offiziellen Dokumenten

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Smolensk: Russische Atomindustrie lügt in offiziellen Dokumenten

NukeNews Im Zuge von öffentlichen Hearings zur Ausstattung des neuen AKWs in Smolensk mit dem Experimentalreaktor WWER-TOI, hält der russische Staatskonzern Rosatom weiterhin die Illusion der ökologischen Sicherheit und ökonomischen Machbarkeit des Baus eines neuen AKWs aufrecht, indem er sich auf nicht existierende Verbote von Alternativen beruft und auf die Träume eines "sicheren" radioaktiven Abfalls.