2014-01:Widerstand gegen die polnischen AKW-Bau-Pläne

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Widerstand gegen die polnischen AKW-Bau-Pläne

NukeNews Eine Bürger*innengruppe aus der Landgemeinde Mielno, zu der auch das Dorf Gaski gehört, das als offizieller Kandidat für den Standort des ersten polnischen AKW gehandelt wird, hat gegen die durch den obersten Verwaltungschef der Woiwodschaft Westpommern ausgestellte Standortgenehmigung des AKW Klage eingereicht. Die Genehmigung war von der Verwaltungsleitung aufrecht erhalten worden, aber die Bürger*innen wollen Beschwerde beim Verfassungsgericht Polens einlegen.

Außerdem präsentierte eine Delegation von Bürger*innen aus Mielno in einer Sitzung des Landgemeinderats ein Dokument, das die potenziellen negativen Auswirkungen eines möglichen Baus und Betriebs eines AKW auf ihre Region darstellte. In lokalen Meinungsumfragen der letzten Monate hatte sich außerdem herausgestellt, dass die Bevölkerung Mielnos für erneuerbare Energien (anstelle von Atomkraft) ist.