2013-03:CASE PYHÄJOKI im Rückblick: Mit Freude und Liebe

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

CASE PYHÄJOKI: Mit Freude und Liebe

NukeNews "CASE PYHÄJOKI - Artistic reflections on nuclear influence" war eine transdisziplinäre Expedition und Produktionswerkstatt in Pyhäkoki, Nordfinnland, vom 1. bis 11. August 2013. Das sechste Atomkraftwerk (AKW) des Landes soll in Pyhäjoki am Findling "Hanhikivi" errichtet werden. Die Teilnehmer*innen schufen verschiedenen Arten von Engagements, Prototyp-Veranstaltungen und Experimenten. Diese reichten von einer "Danke"-Tafel für diejenigen, die sich weigern ihr Land an das Atomunternehmen zu verkaufen, bis zum Entwurf eines "Energie-Sport-Tages". Es gab ein lokalen Märchens, ein Wandgemälde unter Einbeziehung der örtlichen Jugend, eine besonderen Karaoke-Playlist, einen DIY-Geigerzähler-Workshop und vieles mehr. Dieses "mehr" umfasst neue und vertiefte Freundschaften, Zusammenarbeiten und Erinnerungen an gute Zeiten und Treffen mit lokalen Leuten.

Menschen aus dem CASE PYHÄJOKI-Projekt werden Folgeaktivitäten organisieren, die mehr oder weniger mit dem Fall des geplanten AKW oder mit Atomkraft im allgemeinen in Zusammenhang stehen. Das Projekt ist in einem Blog dokumentiert; Ankündigungen neuer Aktivitäten wird es dort und, wenn möglich, auch in den NukeNews geben.

Gedanken und Hintergründe: