2013-02:Aktion zur Bannung der Bombe in Livermore

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktion zur Bannung der Bombe in Livermore

NukeNews Mehr als 200 Aktivist*innen trafen sich an den Toren des Lawrence Livermore-Labors 68 Jahre nachdem die USA eine Atombombe auf Hiroshima in Japan warfen. Das Livermore-Labor liegt in der San Francisco Bay Area und ist einer der beiden Orte, die jeden nuklearen Sprengkopf des U.S.-Arsenals entwickeln. Die Demo am 6. August hatte großartige Sprecher*innen, darunter der gefeierte Whistleblower Daniel Ellsberg, Geistliche Nobuaki Hanaoka, die Autorin Cecile Pineda, der Dichter Pete Yamamoto und Loulena Miles von Tri-Velley CAREs. Das Thema dieses Jahres war "Unfertige Angelegenheiten und unsere dringendste Verantwortung; die Bombe am Livermore-Labor und weltweit verbannen." Die Demo wurde durch dutzende Friedens- und Bürgerrechtsgruppen gefördert. Die Teilnehmer*innen marschierten von der nordwestlichen Ecke des Livermore-Labors zum Westtor, wo 31 Menschen wegen der Teilnahme an dieser gewaltfreien direkten Aktion inhaftiert wurden.

Mehr: http://www.trivalleycares.org