2012-02:Spezialbericht: Management abgebrannter Brennelemente und Atommüll

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spezialbericht: Management abgebrannter Brennelemente und Atommüll

NukeNews Seit Beginn der Nutzung der Atomkraft wird behauptet, dass es bald eine Lösung für den Atommüll geben würde. Wie die Autoren des Berichtes "Management of spent fuel and radioactive waste. State of affair, a worldwide overview" aber beschreiben, hat noch immer keines der 34 Länder mit abgebrannten Brennelementen aus AKWs (egal ob wiederaufbereitet oder nicht) ein Endlager, weder in einer geologischen Tiefenformation oder oberflächennah. Eine sehr große Mehrheit dieser Länder ist noch nicht einmal nahe an diesem Ziel. Einige verschieben die Notwendigkeit der Realisierung eines solchen Lagers deshalb, weil sie langfristige Zwischenlager mit bis zu 100 Jahren Lagerkapazität betreiben. Und wieder andere Länder verwenden die (zukünftige Möglichkeit einer) Wiederaufbereitung als Alibi, um diese Entscheidung weiterhin nicht treffen zu müssen.

Lies den kompletten Artikel: