2012-02:Entsorgung bei den Indigenen EinwohnerInnen: die hässliche Fratze des Australischen Rassismus

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Entsorgung bei den Indigenen EinwohnerInnen: die hässliche Fratze des Australischen Rassismus

NukeNews Die Atomindustrie ist für einige der schlimmsten rassistischen Auswüchse der australischen Geschichte verantwortlich. Dieser Rassismus geht auf die Britischen Atombombentests in den 1950er Jahren zurück, kann aber auch heute immer noch gesehen werden. Ein giftiges vergiftetes Geschäft mit Grundleistungen im Gegenzug für die Atommüllkippe war von Anfang an Teil dieser Geschichte. Regierungen haben systematisch die Ressourcen für abgelegene Aborigines-Gemeinschaften zurückgeschraubt und übten Druck auf sie aus, um Projekte wie die Atommüllkippe zu akzeptieren. Die Situation ist kaum besser als in den 1950er Jahren, als die Briten Atombomben auf Aborigines-Land zündeten.

Lies den kompletten Artikel: