2012-01:Schrei im Dezember

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rezension:

Schrei im Dezember

Griechenland 2008 ein erschossener Demonstrant

Mielod In diesem Buch mit beigelegter DVD geht es nicht "nur" um den Mord an Alexandros Grigoropoulos, sondern um die gesamte Situation der griechischen Gesellschaft vor dem Mord an Alexandros. Wie das Fass der Wut, in den sozial benachteiligten Menschen durch Rentenerhöhung, ein marodes Bildunssystem und das rassistische Vorgehen des Staates gegen Migrant_innen letztendlich durch den Mord an dem 15jährigen zum Überlaufen gebracht wurde. Dass durch diesen Akt der Gewalt verschiedene Altersgruppen/Gesellschaftsschichten, endlich ihrer Wut gemeinsam in direkten Aktionen Ausdruck verliehen und dadurch internationale Aufmerksamkeit und Solidarität erreichten. Dazu ist es sehr abwechslungsreich sich die DVD anzuschauen, da es beim späteren Weiterlesen die Worte noch ein Stück lebendiger macht. Der Film lässt die Zuschauer_innen sehr gut die Wut spüren, die zu dieser Zeit aufkam.

  • Willi Baer, Carmen Bitsch, Karl-Heinz Dellwo (HerausgeberInnen): Schrei im Dezember. Griechenland 2008 ein erschossener Demonstrant
  • Laika Verlag
  • 96 Seiten