2012-01:Rosatom streicht altes Tschernobyl-Reaktor Projekt in Kursk: Richtige Entscheidung, falsche Botschaft

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rosatom streicht altes Tschernobyl-Reaktor Projekt in Kursk: Richtige Entscheidung, falsche Botschaft

NukeNews Am Vorabend des ersten Jahrestags der Katastrophe von Fukushima hat der staatliche russische Atomkonzern Rosatom endlich anerkannt, dass die RBMK-Reaktoren des Tschernobyl-Typs gefährlich sind und plant nicht weiter, ein jahrzehntelanges Bauprojekt am AKW Kursk fertigzustellen. Wann aber wird dieser neue, sicherheitsorientierte Rosatom-Konzern bereit sein, seine Aufmerksamkeit auch den elf anderen, alten RBMKs, die in Russland immer noch in Betrieb sind, zuzuwenden?