2009-02:Editorial

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Editorial

Unglaublich - fast im Zeitplan liegt diese Ausgabe des grünen blatts. Nachdem die vorige Ausgabe mehrere Monate Verspätung hatte, endlich mal was Positives. Das liegt aber im wesentlichen an einigen wenigen Menschen, die sich um Layout, Artikel und die Fertigstellung des grünen blatts gekümmert haben. Wir brauchen also ganz dringend mehr Aktive, damit das grüne blatt auf Dauer funktioniert und auch die notwendigen Debatten über manchen fragwürdigen Artikel, der hier so eintrudelt, führen zu können. In dieser Ausgabe gibt es einen ganz deutlichen Schwerpunkt auf den geplanten Uranabbau in Finnland und anderen Energiethemen. Daneben ist wie in den letzten Ausgaben auch der Widerstand gegen die Freisetzung genmanipulierter Organismen ein wichtiges Thema. Für die Zukunft wünscht sich die hier schreibende LayouterIn, dass mehr Leute von ihren Aktionen, Projekten und Kampagnen berichten - denn die gibt es, wie wir wissen. Die Internetseite des grünen blatts soll die Veröffentlichung eigener Artikel erleichtern - falls du damit trotzdem Probleme hast, probiere es aus und frag uns notfalls um Hilfe. Naja, und es wäre auch schön, wenn die Artikel wirklich mal zum Redaktionsschluss da sind und nicht erst, wenn die Zeitung schon kurz vor dem Druck steht...