2007-03:Einladung zu erstem Klima-Camp Treffen

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche


Deinem Artikel fehlt die Angabe der AutorIn oder der Quelle, aus der er übernommen wurde. Diese Angabe ist einerseits der Nachvollziehbarkeit wegen sinnvoll und andererseits presserechtlich notwendig, da es sich um keinen "redaktionellen Beitrag" handelt, der vom "V.i.S.d.P." (VerantwortlichEr im Sinne des Pressegesetzes) verantwortet wird.

Bitte ergänze diese Information. Auch die Angabe von Pseudonymen und Kürzeln ist möglich.

Nach Ergänzung dieser Angaben kannst du diesen Kasten aus dem Artikel entfernen.


Hallo allerseits!

Nach dem Aufruf zu einem ersten Vorbereitungstreffen für ein Klima-Camp 2008 in Deutschland (nachzulesen unter http://www.klimacamp.org/), der viele von euch sicherlich erreicht hat, haben wir jetzt Ort und Zeit für das Vorbereitungstreffen fest gemacht:

am ersten November-Wochenende,

2. - 4.11.

in der Freien Schule in Kassel.

Kassel liegt sehr zentral, sodass hoffentlich alle Menschen unabhängig von ihrem Wohnort halbwegs kostengünstig und ohne lange Fahrtwege kommen können. Weitere Details findet ihr am Ende dieser Mail.

Die "Agenda" des Treffens ist noch offen und sollte es auch bleiben. Fragen, die aber sicherlich aufkommen werden findet ihr im vorhin erwähnten Aufruf, der auch auf http://www.klimacamp.org/ zu finden ist.

Es wurde vorgeschlagen, mit Berichten von den Climate-Camps aus England und von ähnlichen Veranstaltungen zu beginnen. Eine erste Auswertung (engl.) des Climate Camps 2007, die viele bedenkenswerte Lehren zieht, gibt es unter: http://www.climatecamp.org.uk/wherenext.php

Ein erstes Kennenlernen und ein allgemeiner Austausch über Erfahrungen, Fähigkeiten, Kontakte usw. ist am Anfang natürlich auch ganz wichtig. Einige werden sicher erst spät am Freitag kommen können. Wichtige Entscheidungsprozesse werden daher erst am Samstag beginnen (wobei die Berichte, das Kennenlernen und ein erster Erfahrungsaustausch dafür natürlich auch nicht unerheblich sein werden).

Wer Lust hat sich schon im Vorhinein über die methodische und/oder inhaltliche Gestaltung des Treffens konkret auszutauschen und Ideen zu sammeln, melde sich bitte auf der Mailingliste

http://lists.trilos.net/mailman/listinfo/klimacamp.

Zur Vorbereitung des Treffens wird in naher Zukunft auch ein "Wiki" auf http://www.klimacamp.org/ eingerichtet an dem jede/r mitwirken kann. Wir hoffen damit dem Anspruch auf Transparenz und Offenheit entgegen zu kommen. Das kann jedoch noch einige Zeit dauern. Bis dahin verweisen wir also auf die oben genannte Mailingliste.

Um besser planen zu können (insbesondere Essen und Unterkunft), bitten wir nach Möglichkeit um Anmeldung bis zum 28. Oktober. Wer dann spontan auftaucht, ist natürlich trotzdem willkommen.

Also bitte eine kurze Mail an

anmeldung@klimacamp.org

mit, wenn möglich:

  • Komme am Freitag voraussichtlich gegen .... Uhr an.
  • Kann wahrscheinlich bis Sonntag gegen ... Uhr bleiben.
  • Ich brauche eine Unterkunft (Isomattenlager) -
  • bzw. Ich habe eine andere Übernachtungsmöglichkeit in Kassel.

Es sind auch herzlich all diejenigen Menschen eingeladen, die für das Camp künstlerische Aktionen planen und vorbereiten wollen.

In diesem Sinne, Klimacämp(ferische) Grüße,

Einige Klima-Bewegte



Details zum ersten Klima-Camp 2008 - Vorbereitungstreffen:

Wann?

  • Freitag 2. November
    • Anreise ab 16 Uhr (Raum vorbereiten, Essen machen helfen)
    • Beginn ca. 18 Uhr
  • bis Sonntag 4. November
    • Ende des Treffens ca. 14 Uhr

Wo?

Ohne Mampf kein Kampf:

Gekocht wird bio+vegan+regional für 7-8 Euros pro Tag und/oder gegen Mithilfe/Spende.

Pennplätze:

Gibts genug in der Schule. Wenn wir wirklich viele werden, können Menschen möglicherweise auch in anderen Projekten in der Nähe einquartiert werden.

Mitbringen?

Das übliche. Isomatte, Schlafsack zum Beispiel... Ihr wisst schon was ihr braucht. Und natürlich Enthusiasmus und Ideen.

Fragen / Kommunikation:

Mailingliste:

http://lists.trilos.net/mailman/listinfo/klimacamp

oder Alternativ eine Mail an:

info@klimacamp.org

Also dann:

Social Change not Climate Change! Lets make it happen!