2006-01:Marco erneut in Haft

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marco erneut in Haft

Soligruppe Marco ist seit dem 27.02.2006 wieder im Knast. In dem Magdeburger §129a-Verfahren wurde er zu einer Freiheitsstrafe von 2 1/2 Jahren verknackt, von der er durch die Untersuchungshaft 1 Jahr abgesessen hatte. Diese Verurteilung basierte lediglich auf Indizien, was auch der damalige Richter einräumte, auch wurde Marco nicht nach § 129 a verurteilt, sondern wegen mehrfachen gemeinsamen Brandstiftungen (u.a. auf eine Niederlassung von Daimler Chrysler, ein Dienstfahrzeug des BGS und das LKA-Gebäude in Magdeburg).

In dem Revisionsverfahren gegen seinen Mitangeklagten Daniel, ist er zusammen mit Carsten, der ebenfalls in dem Verfahren angeklagt war und freigesprochen wurde, zuvor noch ein halbes Jahr in Beugehaft gegangen. Da Beugehaft nicht auf die Strafhaft angerechnet wird, ist Marco jetzt für die nächsten 1 1/2 jahre in der JVA Magdeburg.

Marcos Anschrift im Knast ist:

z.Hd. Marco Heinrichs
Justizvollzugsanstalt Magdeburg
Halberstädter Str. 8a
39112 Magdeburg

HINWEIS: In der JVA Magdeburg werden keine Zeitungen oder Ausdrucke (aus Indymedia oder sonstiges; oder Plakatausdrucke) angenommen, d.h. wenn ihr einen Brief mit in ein solches Paket legt, wird auch dieser nicht weitergeleitet. Das soll nicht heißen, dass Zeitungen und Ausdrucke nicht geschickt werden sollen, aber besser getrennt, bis die Angelegenheit geklärt ist. Zeitungsabos werden angenommen und Briefe können auch per PC geschrieben werden. Vergesst nicht Briefmarken mit in den Brief zu legen.