2006-01:Change it!

Aus grünes blatt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Change it!

jes Das Buch Change it! Von der Amerikanerin Susan George liest sich wie eine Anleitung, warum man sich der Bewegung um Attac anschließen soll. Sehr logisch und verständlich beschreibt sie die ihres Verständnisses nach größten Probleme der Welt und das Dilemma der Gefahren, welche von der bestehenden kapitalistischen Weltordnung ausgehen. Danach geht sie auf ihre Lösungsansätze ein, die de facto ein etwas erweitertes Programm von Attac sind und die den Staat zusammen mit den Globalisierungskritikern gegen die weltweiten Unternehmen sehen will.

Erstaunlich sind dabei höchstens noch Bemerkungen, wie dass Europa sich gegen den Kurs der USA stellen muss oder dass es die weltweite Vorreiterrolle übernehmen soll. Gerade für eine Amerikanerin ist die Kritik an ihren führenden Landsleuten ungewöhnlich direkt. Wohl auch weil man einer patriotischen Amerikanerin nur schwer Antiamerikanismus vorwerfen kann.

Leider fehlt dem Buch auch mindestens so viel wie es behandelt. So werden andere Ideen zur Veränderung der Welt als falsch abgetan oder gar nicht erst behandelt. Und das ohne überzeugende Argumentationen. Susan George gibt sogar ehrlicherweise im Buch selbst zu, dass sie die Anarchisten nicht verstanden hat.

Für LeserInnen, die grundsätzlich mit ihrer Kritik und der Bewegung übereinstimmen und sich schon mit dem Thema beschäftigt haben, fehlen hingegen jegliche neue Informationen. Auch für noch unentschlossene oder uninformierte Leser fehlt auf der anderen Seite das Mitreißende, als dass dieses Buch sie zur Bewegung bringen oder zum eigenen Engagement antreiben könnte.

Höchstens für gerade neu in der Globalisierungskritischen Bewegung angekommene mag das Buch ein guter Einstieg sein. Jedoch gibt es auch für sie interessantere Werke, und so bleibt es ein Buch, das nicht schlecht, aber auch leider nicht wirklich gut ist und höchstens bei dem Kritikteil zum Nachdenken anregt.